Kreditantrag

Bevor zwischen einer Privatperson und einem Kreditinstitut ein Vertrag zu Stande kommen kann, muss der Geldempfänger einen Antrag bei dem betreffenden Kreditinstitut stellen. Durch den schriftlichen Kreditantrag wird der Kreditgeber dazu veranlasst, eine Prüfung vorzunehmen und anschließend zu entscheiden, ob der Kredit bewilligt werden kann oder nicht.

Indem der Kreditnehmer einen Antrag stellt, zwingt er das Kreditinstitut auch gleichzeitig dazu, aktiv zu werden und hat somit auch das Recht auf eine Entscheidungsfindung. Der gestellte Antrag gilt sowohl für den Antragsteller sowie für den eventuellen Kreditgeber als Nachweis.

Wer eine größere Geldsumme für Anschaffungen benötigt, hat die Möglichkeit einer Kreditaufnahme. Allerdings muss dazu vorher ein Kreditantrag gestellt werden. Nach der schriftlichen Einreichung des selbigen nimmt das jeweilige Kreditinstitut eine Überprüfung der finanziellen Lage des potenziellen Kunden vor und je nach dem Ergebnis dieser Überprüfung erfolgt eine Kreditzusage oder eine Kreditabsage.

Beim Kreditantrag muss der Antragsteller bestimmte Angaben machen und mit seiner Unterschrift versichert dieser, dass alle Angaben wahrheitsgemäß gemacht wurden. Gleichzeitig gibt der Antragsteller dem Kreditinstitut damit auch die Einverständniserklärung, dass die Bank Informationen bei der Schufa über ihn einholt, um sich ein besseres Bild von der finanziellen Lage bilden zu können.

Nachdem der Kreditantrag an das ausgewählte Kreditinstitut versendet wurde, beginnt diese nach der Überprüfung der Angaben und der Bonität des Kunden damit, für diesen ein Kreditangebot zu erstellen. Anhand dieses Angebotes kann sich der Antragsteller dann entscheiden, ob er dieses Angebot annehmen möchte oder nicht. Wenn eine Kreditzusage seitens des Antragstellers vorliegt, wird der Kreditvertrag jedoch erst mit der Unterschrift beider Parteien gültig. Inhalte des Kreditvertrages beschäftigen sich dann mit der Höhe und der Laufzeit des angeforderten Kredits, den persönlichen Angaben des Kreditnehmers und dessen durchschnittliche Einnahmen und Ausgaben.

« Back to Glossary Index